Texte zu entziffern heißt, die von ihnen bedeuteten Bilder zu entdecken (Vilèm Flusser)

'Engagieren Sie einen Graphic Recorder'

…something amazing…

journalism-that-matters empfiehlt für online-Meetings: Engagieren Sie einen Graphic Recorder. Es hat etwas verzauberndes, in Echtzeit eine Zeichnung eines Treffen enstehen zu sehen. Wie ein digitales Whiteboard kann das Protokoll geteilt werden. Visuelle Protokolle geben Geist und Stimmung einer Veranstaltung genauso wieder, wie sie den Inhalt spiegeln.

Tipps for hosting online conversation: ‘For more ambitious convenings… Employ a graphic recorder. There’s something amazing about watching real-time capture of a meeting in graphic form.’

ZOOM graphic Recording SAP Landesarchiv Stuttgart

Digitales Graphic Recording

Online Graphic Recording bei Ihren Treffen, Konferenzen, Workshops

Live Dabeisein, mit physical distancing. Eben noch zeichneten wir in Gruppen liebevoll unsere Urban Sketches; Ansichten unserer Umgebung. Nun gehen wir nur noch selten aus dem Haus. Austausch und Zeichnerei verlagern sich ins Digitale – mit ebensoviel Hingabe wie das Livezeichnen. Die Kunst, Inhalte graphisch zusammenzufassen, Worte in Bilder zu übersetzen, funktioniert ebensogut im virtuellen Raum.

Als Zeichnerin bin ich live dazugeschaltet; die Teilnehmenden können auch digital zuschauen, wie das Bild entsteht. Ich erstelle graphische Protokolle auf Ihren digitalen Meetings. Das Bild kann auf dem Monitor geteilt und besprochen werden. Diese digitale Variante eignet sich für alle größeren und geographisch übergreifenden Formate – und zu Zeiten von Corona und Lockdowns sowieso.

digitales online Recording Recording
online remote digital recording

Sie erhalten handgefertigte Zeichnungen Ihrer Versammlungen. Digital, remote, und dennoch im analogen Charme. Ob lokal oder bundesweit, digitales Graphic Recording geht auch, wenn man sich persönlich nicht treffen kann!

2020

besondere Momente in einem besonderen Jahr

Europe at Home

Hi2025 – Im internationalen Kunstprojekt „Europe at Home“ beleuchten Kulturschaffende aus europäischen Städten die aktuelle Krise. Fotografin Anna-Lena Schotge und Autorin Helene Bukowski haben für das Projektbüro Hi2025 die Kulturszene Hildesheims in den Blick genommen.

Danke an Hi2025 – ich bin dabei!

„Europe at Home“ ist ein internationales Kunstprojekt der portugiesischen Stadt Faro. Projektpartner überall in Europa sind aufgerufen, zehn Fotografien und eine Seite Literatur einzureichen. Das Thema: Wie erleben Kulturschaffende diesen Moment der Geschichte, den ganz Europa zuhause verbringt. An welchem Ort möchten die Künstler*innen gerade sein anstelle des Zuhausebleibens?

Fotos und Kurztexte aus allen teilnehmenden europäischen Städten lassen sich unter www.europeathome.eu einsehen. Alle Fotomotive aus der Region Hildesheim und Auszüge des Textes von Helene Bukowski werden in den nächsten Wochen auf www.facebook.com/hi2025 gezeigt.

Heimkultur!

Hi2025 will Veranstaltungen sichtbar machen, die ausfallen – und natürlich die Künstler*innen und Veranstalter*innen dahinter. Ein Song im Badezimmer, eine Theaterszene auf dem Balkon, ein kurzes Kapitel gelesen am Küchentisch.

Ich bin mit dabei mit einem kurzen Video zum Sketchnoting, mein erstes Video und daher mit miserabler Soundqualität und anderen Fehlern – der Charme des Beginnens. Aber: Geschafft!

 

Hildesheim spendet Applaus

Spendenseite betterplace.me

Hi2025 ruft gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim (IQ) und dem Netzwerk Kultur & Heimat zur Hilfe auf.

‘Kulturschaffende unterstützen, die durch die Krise finanziell betroffen sind – Hildesheim spendet Applaus macht’s möglich. Viele Kulturschaffende bedroht die Corona-Krise in ihrer Existenz. Wir rufen gemeinsam mit den kulturellen Netzwerken in Stadt und Region zur Hilfe auf. Hildesheim spendet Applaus soll Gruppen, Bands und Einzelkünstler*innen unterstützen, die durch die Krise finanziell betroffen sind. Die Spendenwebsite Betterplace.me macht möglich, dass sich Menschen mit ihren Aufrufen zur Unterstützung zusammentun. Unter betterplace.me – hildesheimspendetapplaus können Kulturschaffende, die unter Verdienstausfällen leiden, eigene Spendenprofile anlegen.’

Eine von den unterstützten Künstler*innen bin ich, Alix Einfeldt. Ich bin unglaublich dankbar für den Support und die Möglichkeit, etwas über meine Situation darstellen zu können. Danke an alle Beteiligten – allen voran an das Team Kommunikation von Hi2025. Ebenso an Radio Tonkuhle, die ein Interview mit mir dazu gesendet haben.

Interview mit Radio Tonkuhle
Beginn der Corona-Krise - Hygieneregeln visuell für LOGOCOS und L'Oreal, Anfang März 2020. Ein Erklärbild, erstellt mit Graphic Recording in einer wundervollen Teamsitzung bei LOGOCOS.

Übersicht meiner Angebote

Graphic Recording • Erklärvideos • Erklärbilder • Workshops: Flipcharts in Schön

Ich begleite Menschen, Einrichtungen und Unternehmen bei wichtigen Entwicklungsschritten. Mein Filzmarker unterstreicht das Wesentliche und strukturiert mit leichter Hand. Veranstaltungen mit persönlicher Handschrift.

Kulturium: Graphic Recording im Interview

Erklären in Bildern

Auf Flipcharts, in Videos und Tutorials erkläre ich Ihre Themen. Graphisch, anschaulich, einfach. Auf Flipcharts stelle ich komplizierte Themen einfach und übersichtlich dar. In Videos arbeite ich mit Legetrick, um Ihre Inhalte zu vermitteln. In Online-Tutorials gibt es Kurse zu Comic, Flipchart-Gestaltung, Sketchnoting, Urban Sketching.

Graphic Recording

Vom Wort zum Bild: Ein gezeichnetes Protokoll hält Ihre Gedanken als Bild fest und macht sie nachvollziehbar für den Rest der Welt. Digital und analog, remote und vor Ort (zu gegebener Zeit wieder). Charmant und handgemacht.

Workshops

Einfach, schnell und wirkungsvoll visulisieren? Bildhafte Sprache und gute Gestaltung machen Ihre Präsentation zum Publikumsmagnet.

Live Zeichnen

Live wird Ihre Veranstaltung mitgezeichnet und präsentiert – einmalig und individuell. Mit verschiedenen Techniken bleiben Firmenevents, private Feiern, Jubiläen in besonderer Erinnerung.

Reise-Blog

Den Asien-Blog – jeden Tag eine Zeichnung – erstellte ich mit meinem tapferen alten Telefon auf einer Reise zwischen dem 94° und 178° Längengrad. Hieraus entsteht ein Buch, eine gebundene Reise-Dokumentation.

Chiang-wat-jedyod

Reise-Journalismus

Für Reiseberichte, Reisemagazine buchen Sie mich als zeichnende Dokumentatorin