Singapur

Singapur

Das Dorm ist eine Kühl- und Dunkelkammer, darüber hinaus angemessen luxuriös für 35€. Das Bett im 12er Schlafsaal mit TV & Internet in der Koje.

In Singapur schaue ich mir die Stadtteile an, für die es mir letztes Mal zu heiß war, Little India und Bugis. Little India ist Little India, Bugis ist ein Altstadtteil mit viel Streetart und kleinen feinen und sehr persönlichen Shops.

Bugis

Am Flughafen gebe ich nach der Duty Free Durian-Marmelade die letzten Dollar für Tee und Croissant aus. Ich habe einen Dollar zuwenig, doch der nette Mensch hinter dem Tresen deichselt das und gibt mir sogar noch 60 cent zurück.

Am Gate steht mein Flieger und entlädt die Ankommenden, was für einen verspäteten Abflug spricht. Wir kriegen dafür einen Hightec-Vogel mit dreifarbigen Licht, Ladestationen und WLAN.

A 350

Sonnenaufgang über dem schwarzen Meer