West End

Australien / Brisbane

Heute ist Puffertag. Nachdem ich gestern viel geplant und meine Weiterreise morgen organisiert habe, schiebe ich einen Tag Nichtstun ein. Jetzt sitze ich in einem kleinen Park in West End, mit Flat White und Toasties, und einer spielt an einem öffentlichen Klavier.

‘Believe the impossible, become the impossible’ -Park

Der Park ist 20x20m groß und sehr gepflegt, heißt: kurzgemäht und strukturiert. Eine kleine Oase mit alten Queensländer Häusern, alternativer Kultur und Charme. In West End gibt es sogar einen Zebrastreifen.

Traveltetris

Australien / Brisbane

Am Morgen trennen sich Matthias und meine Wege an der Fortitude Valley Station. Seiner führt nach Deutschland, meiner zur State Library. Tschüss Matthias und danke für die schöne Zeit hier!

 

Keppeler Bier zum…

Angeberfoto.

In der Library recherchiere ich an einem guten, schnellen, kostenfreien öffentlichen Rechner meine nächste Zeit. Öffentliche Orte kann Australien, so wie Grillstellen, Schwimmbäder, Stadtstrände und Spielplätze für Kinder und Erwachsene kostenfrei, heile, sauber, cool gestylt, gut besucht zu finden sind.

Grillstelle in Cairns

Jetzt habe ich noch zwei Monate. Wo will ich noch hin? Wo ist kein Monsun? Wie verhalten sich Ort, Strecke und Kosten zu meinem Rückflug? Kann ich den umbuchen? Will ich noch mehr komische australische Tiere sehen? Jeden Tag Schnorcheln? Luxusfragen. Nach drei Stunden habe ich einen inneren Plan, der sich stimmig anfühlt.

Brückentetris

Eine der vielen Brücken über den Brisbane, autofrei. Einer der wenigen Orte, wo Fußgänger berücksichtigt wurden. ‘Zu Fuß gehen’ als Transportmedium erscheint, im Gegensatz zu öffentlichem Raum, in Australien ganz unten in der Nahrungskette. Zu guten Teilen führen keine oder wenns-denn-sein-muss Fußwege an 3-6-spurigen Straßen entlang. Auch die immerhin!-Radwege an der Autobahn haben wir zur Kenntnis genommen.

Dhammagiri

Australien / Brisbane

Matthias und ich dürfen einen Sonntag im buddhistischen Kloster Dhammagiri bei seinem ehemaligen Schulfreund und heutigem Abt des Klosters, Dhammasiha, dabei sein. Wir überreichen den Bettelmönchen Essen und nehmen Teil am Dhammatalk, Gespräch und Fragen zum Buddhismus, und später einer Meditation. Ich fühle mich geehrt, dass Dhammasiha als Einstieg in den Dhammatalk mein Zusammentreffen mit der Brown Snake wählt, mit der Frage, wie wäre eine gute Reaktion im Buddhismus auf eine Brown Snake.

Dhammasiha

Loving Kindness gegenüber allen Beings. Dhammasiha redet ebenso humorvoll wie stringent, der Talk und der ganze Tag beantworten mir einige Fragen.

Brisbane

Australien / Brisbane

Sensible Integration klassischer Strukturen in moderne Architektur

Am Flussufer gibt es eine coole Kulturmeile mit Ausstellungen, einem Citybeach und Parks. Hier findet eine Feier zu Buddhas Geburtstag statt, in chinesischer Tradition.

Fest mit Kultur unter den Riesenrad


Chinesische Tradition

Brisbane erlaubt sich eine kostenlose Hop On Hop Off Fähre auf dem Brisbane. Ansonsten du finde ich den zentralen Bereich (CBD) ebenso gefegt, zugepflastert, verhochhaust und versiegelt wie Sydney und Melbourne. Die Innenstädte sind nicht die Orte zum Leben.

Cityhopper

Der Kapitän schimpft. Nach jedem Ablegen muss er die Passagiere auf den Oberdeck erinnern, sich zu setzen. In der Mitte des Bildes sein externes Auge.

CBD

Cookie Consent with Real Cookie Banner