Transit Festland – Inselwelt

Malaysia / Kuala Lumpur

Aber nur kurz. Aufgrund von [irgendwas] habe ich 9h Aufenthalt in Kuala Lumpur, zwischen Laos / Vientiane und Indonesien / Bali.

Ausblick aus dem ‚Schlafabteil‘ der Lounge

Die Lounge meiner Fluglinie, die als Billig-Airline konnotiert wird, ist hervorragend. Alle 2h wechselt das Menü, dazu gibt es Schokoladentorte, guten Cappuccino, Duschen, ein Chillout-Areal zum Schlafen und Best of Achtzigerjahre, inklusive 99 Luftballons. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass in Deutschland die Airlines ihren Economy Kunden das so anbieten.

Freies WLAN ist selbstverständlich, jede Menge Ladestationen und ein paar Stand-Computer. Das hilft mir, ein paar E-Mail-Adressen aufzuarbeiten, die mein Telefon nicht vorrätig hat. Ich muss auf die Zeit aufpassen, um den Flug nicht zu vertrödeln.

Buddha Park

Laos / Vientiane

Buddha Park

Boun Leua Soulilat hast einen Park mit hunderten Statuen verschiedener asiatischer Religionen geschaffen. Wofür der begehbare Kürbis steht, ist mir nicht klar; die meisten anderen Figuren und Gottheiten allerdings auch nicht, nicht wirklich.

Vang Vieng Funpark

Laos / Vang Vieng

Laos ist ein großartiges Land für Outdoor-Aktivitäten.

End of Tubing und anderer Riverview

Kanu / Kajak, Klettern, Ziplining, Wandern, Radeln, Ballon fliegen, Tubing, Motorrad, Flussfahrten, Fliegen, Höhlen erkunden, Canyoning. Auch hier in Vang Vieng. Ich war Watercaving, das ist Tubing durch eine Höhle, und Kayaking.  Quer über den Fluss das Ziplining und quer im Fluss die Tubing-Leute. Es ist dry season, ohne Paddel kommt man nicht vorwärts.

End of Tubing

Laos / Luang Prabang – Vang Vieng

Mitreisende Mönche

Eigentlich wollte ich nicht nach Vang Vieng. Da ich in vier Tagen ab Vientiane nach Bali fliege, schaffe ich keine andere Route wie zb zur Nachtsafari oder der Ebene der Tonkrüge.

Nam Song

In Vang Vieng gibt es Fluss, Tubing, Kayaking, Höhlen, Berge, Kühe auf den Café-Terrassen und laut Musik (beides rechtes Ufer). Und noch lautere Longtail Touristenboote, wie beim Lake Inle.

Auf dem Schild in der Mitte der Brücke steht ‚End of Tubing‘ (Ausstiegsstelle). Für mich steht da auch ‚End of continental Southeast Asia‘. Ein schöner Ort um zu überblicken, was bisher war (Festland Südostasien) und was jetzt kommt (Indonesien, Australien, Ozeanien?). Im Prinzip kann ich das zwar jeden Tag und überall; ich finde dennoch, das Schild kommt passend.

Wasserfalltour

Laos / Luang Prabang

Eine Fahrradtour zum Wasserfall Tad Sae, 17 km und 180 Höhenmeter je Strecke. Die Tour ist schön und beinhaltet ein Übersetzen über den Nam Khan mit einem Longtailboot.

Tad Sae dritte Stufe, nach knapp 1200m Dschungelpfad.

Im Hintergrund wäre der Wasserfall, wenn nicht Trockenzeit wäre. Auf dem Rückweg wurde eine Spur der Straße zwischenzeitlich neu geteert und trocknet noch. Da muss man durch und auf die andere Seite. Ist ja nicht mein Rad.

Abends Royal Palast Ballett.

Hanuman will eine Brücke bauen

Wenn ich richtig verstanden habe, die Brücke nach Lanka. Hanuman wollte sie bauen, aber die Meerjungfrauen haben immer die Steine geklaut. Nach mehreren Konferenzen mit Riesen und vielleicht Göttern kann Hanuman der Affengott die Meerkönigin auf irgendwas hoch handeln und die Brücke kann gebaut werden. So habe ich es interpretiert.

Der Conferencier hat ansagen in englisch und französisch gemacht, mit so viel Akzent, dass ich nur einzelne Substantive verstanden habe. Aber toll! Was gibt der sich Mühe. Chinesische Theateransage bei uns? Never, auch nicht in Heidelberg.